Laufenden Artterra 2 Artterra 3 Artterra 4

Ich schaue in unsere Umgebung und freue mich, Interessantes und Schönes zu sehen. Da ist es nicht weit zum Zeichenstift zu greifen und wieder zu geben was mich begeistert. Mit üben fängt es an darzustellen, was ich gesehen habe und entdecke, dass mehr da ist und Ursache war aufmerksam zu werden. Licht, das Helligkeit und Schatten verursacht und ebenso die Farben beeinflusst. Farben, die sich auf die unterschiedlichsten Dinge legen und diese dann in je eigenen Mengen korrespondieren lassen. Formen, die den Blick lenken und Raum und Tiefe ahnen lassen. Zunächst halte ich mich an die Vorgaben. Bei intensiverem Hinsehen erschliesst sich noch mehr. Das wird zur Grundlage eigener Bildgebung. Man kann weglassen oder zufügen, Farben verändern, Blickrichtung manipulieren, ins Fantastische gehen oder Komische. Ebenso ist es möglich Dinge zu verbinden, die sonst nichts miteinander zu tun haben und so etwas darzustellen, das nicht sichtbar ist. Lügen lässt sich so auch. Meine Bilder wollen erzählen nahe an dem, was ist, auch was im Untergrund sich verbirgt. Mein Schwerpunkt ist Malerei auf Leinwand. Zunächst waren Landschaften und Pflanzen bevorzugte Motive, dazu kamen Portraits. Jetzt liegt mein Augenmerk auf Szenen des täglichen Lebens. Geschwindigkeiten und Gleichzeitigkeit sind für mich eine Herausforderung, die ich mit Collagen aus unterschiedlichen Papieren darstelle. Dabei bleibt die Stetigkeit des Gezeigten erhalten und das Bild läuft nicht davon.